Wortwolke erstellen - einfach und kostenlos

Eine Wortwolke eignet sich hervorragend, wenn man auf wenig Platz viel Text unterbringen will. Im Webdesign werden Wortwolke schon lange benutzt, aber auch im Wohnung Design finden Wortwolke immer mehr Liebhaber. In dieser Anleitung zeige ich euch wie ihr eine Wortwolke selber erstellen könnt.
Weiterlesen   >>
logo-tutopia-facebook
wordle-net
wortwolke-wordle
text-fuer-wortwolke
Bild des Benutzers kenny

Veröffentlicht von:

kenny
aktualisiert am:  11.02.2014

Was ist eine Wortwolke?

Eine Wortwolke, Tagcloud oder Word Clouds ist eine Ansammlung von Stichwörter, die grafisch aufbereitet werden. Früher hat man diese Wolken oft auf Blogs oder Internetseiten verwendet um die Häufigkeit eines Begriffs durch die Größe des jeweiligen Wortes darzustellen. Mittlerweile ist dieser Trend etwas abgeklungen. Was aber im Webdesign seinen Höhepunkt bereits übeschritten hat, erlebt im Wohnungs Design immer größeren Zuspruch.

Eine gutes Beispiel für eine Wortwolke findet ihr auf der Facebook Seite von Tutopia.de

logo-tutopia-facebook

Ist es schwer eine Wortwolke zu erstellen?

Nein, was früher aufwendig mit Photoshop erledigt wurde kann man mittlerweile ganz bequem mit einem Wortcloud Generator erledigen.

Einer der bekanntesten ist wohl www.wordle.net.

Im folgenden findet ihr eine kleine Anleitung wie Wortwolke auf dieser Seite erstellen könnt.

Wortwolke erstellen:

Geht als erstes auf die Webseite www.wordle.net

wordle-net

in der Mitte des Bildschirmes findet ihr den Link "Create"
Klickt auf diesen Link.
 

wortwolke-wordle

Hier habt ihr zwei Möglichkeiten, entweder gebt ihr oben im Textfeld beliebigen Text ein oder die Url zu euer Webseite im unteren Feld.

Bei der zweiten Funktion, zieht die Webseite automatisch die Schlagwörter aus euerem RSS Feed und generiert daraus eine Wortwolke.

Da ich aber für diese Anleitung einen kurzen Text habe, entscheide ich mich für die erste Option. Ich gebe mal ein Ausschnitt einer Pressekonferenz, vom ehemaligen Bayern München Trainer Giovanni Trapattoni, in das Textfeld ein. Bestätige anschließend mit "Go"

Mein Text:

schwach wie eine Flasche leer!
Ein Trainer ist nicht ein Idiot!
Hat gespielt Mehmet oder gespielt Basler oder hat gespielt Trapattoni?

 

text-fuer-wortwolke
ergebnis-wortwolke

Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Jetzt habt ihr noch die Möglichkeit, die Schriftart, Größe und Style der Wortwolke zu Bearbeiten und eueren Bedürfnissen anzupassen. Anschließend kann man die Wortwolke drucken oder durch einen Screenshot (Taste "Druck" auf der Tastatur) als Bild zu speichern.

Wenn euch diese Anleitung gefallen hat, der Klick auf "Danke" tut nicht weh!
Wirklich ich habs ausprobiert ;)

nach oben
433 User haben sich bedankt.

Kommentare

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Bild des Benutzers Ottmar
Eine ganz neue Seite zum Erstellen von Wortwolken bzw. Tagcloud wurde vor Kurzem veröffentlicht. Auf http://www.wortwolken.com/ können vor allem auch die Besitzer von Mobilgeräten Wortwolken erzeugen, egal ob iPad, iPhone, Android oder Windows Mobile Device. Die Eingangsdaten können ein Office-Dokument, ein PDF, eine URL oder einfach Text sein. Die Wortwolke kann dann in Farben, Schriftarten, Größe, Form, etc. beeinflusst werden und über die Seite direkt nach Google+, Facebook oder Twitter gepostet werden. Oder aber natürlich als Grafik oder PDF gespeichert werden. Und das Schönste: Alles kostenlos!
Bild des Benutzers Luca
Geilooo
Kommentar schreiben